MB-ackpacker

Daughters of Cambodia – Hilfe gegen Kinder-Prostitution (7)

Daughters of CambodiaIn einem Café für minderjährige, ehemalige Prostituierte, denen dort Bildung, Arbeit und vor allem ein Heim geboten wurde, nahmen wir das Mittagsmahl ein. Zuvor wurden wir in einem kleinen Fernsehraum mit einem 10-minütigen Film über das Haus und deren Arbeit aufgeklärt.

An den Wänden und auf Tischen waren diverse Arbeiten der Kinder ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Bilder, Kleidung, Kunstgegenstände – für einen fairen Preis konnten alle möglichen Dinge erworben und den Kindern so neben einem Taschengeld vor allem Selbstwert gegeben werden. Diese Umstände störten es auch nicht wesentlich, dass es zum Schluss mit der Bezahlung der Speisen zu Problemen gekommen war. Was wurde schon bezahlt? Was noch nicht? Die Jugendlichen kamen mit ihren eigenen Notizen nicht mehr zurecht. Schließlich hat sich nach einem kurzen zeitlichen Aufwand alles aufgeklärt und wir konnten im Anschluss eine Stadtrundfahrt mit dem Tuk-Tuk durchführen.

Lecker

Daughters of Cambodia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.